Sonntag, 21. August, 17:00 Uhr

Siegtal-Festival

Kategorie: Grunow Tenor Termine, Grunow Praxis Termine

Wenn jeder gibt, was er hat...

Fröhliches Mitmachkonzert in St. Josef, Eitorf-Harmonie

Ab heute die Lieder!!!

Haben Sie/ habt ihr Freude an gemeinsamem Singen und Musizieren? Ja? - Dann geben Sie alles!  Bringen Sie Instrumente und Stimme mit! Und auf geht’s! Neue Geistliche Lieder stehen auf dem Programm.   Lernen Sie mit und von den Profis… für ein wunderbares Zusammenspiel!   Ab heute finden Sie hier die Lieder s.u. Bringen Sie gerne geflüchtete Menschen mit, die Sie gerade betreuen oder die Ihnen begegnen.

Leitung: Dr. Hubert Grunow (Theologe und Konzertsänger).

Begleitung: Carola Pinder (Konzertharfenistin), Dörte Behrens (Konzertpianistin)

Idee: Marlies Schmitz (Konzeptgruppe St. Josef)

Eintritt frei. Angemessene Spende erbeten. Sonntag, 21.08.2016, 17 Uhr, Kath. Kirche St. Josef, Harmonie  

Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde St. Patricius in Zusammenarbeit mit dem Kath. Bildungswerk Rhein-Sieg-Kreis rrh., Konzeptgruppe St. Josef und Ortsausschuss St. Patricius, Eitorf

Lieder aus dem neuen Gotteslob

831- Unfriede herrscht auf der Erde

378- Brot, das die Hoffnung nährt

437- Meine engen Grenzen

870- Wir haben Gottes Spuren festgestellt

832- Da berühren sich Himmel und Erde

872- In deinen Toren werd ich stehen - Noten bringe ich mit

400- Ich lobe meinen Gott von ganzem Herzen

390- Magnificat

462- Tanzen, ja tanzen

472- Manchmal feiern wir mitten im Tag

346- Atme in uns, Hl. Geist

362- Jesus Christ, you are my life

450- Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht

417- Stimme, die Stein zerbricht

325- Bleibe bei uns, du Wandrer durch die Zeit

096- Du lässt den Tag, o Gott, nun enden

809- Meine Seele ist stille in dir


und

Wenn jeder gibt, was er hat (P. Janssens) - Noten bringe ich mit

fakultativ

557- Sei hier zugegen (Litanei)

162- Mit lauter Stimme (Kyrie-Litanei)

 

Dann wünsche ich Ihnen/Dir/Euch ein fröhliches Proben!

Bis am Sonntag. Und mit viel Freude beim gemeinsamen Singen und Spielen.

Herzlich, Hubert Grunow