Montag, 3. Juni, 09:00 Uhr

Neue Kommunikationsstrategien entwickeln

Kategorie: Grunow Praxis Termine
Das Enneagramm - kein Kinderspiel (3)

Das Enneagramm - Eine wirksame Technik zur Persönlichkeitsbildung

Fortsetzung des Caritas-Seminars 23218-503

Das Enneagramm ist ein 2000 Jahre altes und bewährtes Instrument der Persönlichkeitsbildung. Seit 25 Jahren beschäftigen wir uns in zahlreichen Gruppen, in beruflicher Fortbildung, in Teamentwicklung, Supervision und Coaching mit dem Enneagramm. Es schafft für viele Teilnehmer oft erstmals ein Raster, in welches eigene Erfahrungen, Widerfahrnisse, Angst, Ärger, Wut, Trauer, Langeweile, Loyalität o.ä. beruflicher wir privater Herkunft eingeordnet werden können. In neun Typen (ennea = neun, gramma = Typ, Buchstabe) werden Chancen und Grenzen diverser Persönlichkeitsstrukturen angegangen, auf die Sie in Ihrem Umfeld treffen. Unter Mithilfe der Teilnehmer werden verkrustete Muster Schritt für Schritt verwandelt.

Wie Sie als professionelle Erzieherin gut mit Kindern umgehen, wie mit Eltern, KollegInnen, Behörden etc., bleibt immer eine Herausforderung. Sie haben in zwei sehr wirksamen Seminaren bereits erste Beobachtungen an sich selber, Ihren MitstreiterInnen im Seminar und vielleicht auch schon in Ihrem beruflichen Alltag machen können. Mit einigen Veränderungen sind Sie durchaus einverstanden, andere entziehen sich noch hartnäckig einer Akzeptanz durch Sie selbst oder durch Ihr Umfeld.

 

Sie sind als Seminargruppe übereinstimmend zu dem Entschluss gekommen, dass eine Fortführung im Sinne des pädagogischen Feldes, in dem Sie arbeiten, zwingend erforderlich ist. Die Fragen kreisen um die Person der Erzieherin, um das, was sie unbewusst vermittelt; warum eine Gruppe ängstlich und eine andere viel forscher daher kommt; um das tollpatschige Kind, das ängstliche, den kleinen Revoluzzer, den Pausenclown, das liebe, korrekte Kind… und die Kollegin, die die Augen verdreht.

In dieser kommenden Fortbildungswoche geht es um die weitere Vertiefung und Anwendung des Erlernten. Wieder stehen Flügel, Trost- u. Stresspunkte auf dem Programm. Fallorientiert und lebenspraktisch werden wir mitgebrachte Beispiele der Kommunikation lösen bzw. ihnen auf den Grund gehen. Das Enneagramm muss geübt werden! Es ist nicht auszuschließen, dass die Erkenntnisse durchaus überraschend sein können.

Seien Sie herzlich eingeladen zum dritten Durchgang in der Enneagrammarbeit!

(Es können noch wenige fortgeschrittene TeilnehmerInnen, möglichst aus dem pädagogischen Feld, dazu kommen.)

 

Leitung: Dr. Hubert Grunow (Theologe, Philosoph, Pädagoge u. Konzertsänger)

Ort: Phil.-Theol. Praxis, Im alten Weiher 1A, 51570 Windeck

Seminarkosten: € 250,- (Caritas: 200,-)

Email: Die verbindliche Anmeldung senden Sie bitte an info(at)grunow-seminare.de

Website: www.hubert-grunow.de

Tel.: 02292/ 922 877

Zeit: 03. – 07.06.2019, 9 – 16 Uhr

Zertifikat: Sie erhalten nach der Seminarwoche eine Teilnahmebescheinigung von CaritasCampus, Köln, oder von den Grunow-Seminaren.

 

Wir sind Ihnen gerne behilflich bei der Suche nach einem geeigneten Zimmer oder einer Unterkunft. Rufen Sie einfach an!

Das Mittagessen nehmen wir in der - bezahlbaren – Gastronomie des Windecker Ländchens ein. Jede(r) ist Selbstzahler. Für Gebäck und Getränke ist gesorgt (Kaffeekasse).

 

Mit schönen Grüßen,

Dr. Hubert Grunow